Deutlich gelassener werden wir, wenn wir unabänderliche Tatsachen von lösbaren Problemen unterscheiden können

Erfolgreicher, selbstbewusster und gelassener durch die Gelassenheitsformel
Die Gelassenheitsformel für Glück und Erfolg

Haben Sie sich auch schon einmal über etwas geärgert, das Sie nicht ändern konnten? Diese Erfahrung hat wohl jeder Mensch des Öfteren gemacht. Häufig geht es dabei nicht einmal um aktuelle Situationen, sondern um Ereignisse aus der Vergangenheit.

Auch wenn wir uns das noch so sehr wünschen, aber die Vergangenheit ist eine Tatsache, die wir nicht mehr ändern können! Manchmal entstehen aus vergangenen Ereignissen Probleme, die einen Bezug zur Gegenwart haben und dadurch sogar unsere Zukunft negativ beeinträchtigen.

Zum Beispiel Menschen, die während ihrer Kindheit andauernd kritisiert, kleingehalten und fast nie gelobt wurden, konnten in aller Regel kein starkes Selbstbewusstsein aufbauen, wodurch deren Selbstverwirklichung stark beeinträchtigt wurde. Für die Zukunft fehlen dann häufig die Perspektiven.

Was lässt sich daran ändern und was nicht?

Wie schon erwähnt: Unsere Vergangenheit und somit unsere Kindheit können wir nicht mehr ändern! Wir können aber unsere Sichtweise und die Art, wie wir damit umgehen ändern. Dadurch haben wir die Möglichkeit, Probleme, die einen Bezug zur Gegenwart haben zu lösen, wodurch sich vollkommen neue Zukunftsperspektiven ergeben.

 

Dadurch bekommt unser Selbstbewusstsein einen mächtigen Schub!

In diesem Prozess lautet die entscheidende Frage an sich selbst: “Was kann ICH SELBST tun, um …?

Außerdem hat alles zwei Seiten, somit also auch jede negative Erfahrung, die wir irgendwann mal gemacht haben. Versuchen Sie das für sich herauszufinden. Auch wenn die Pille noch so bitter ist, gibt es auch immer eine positive Seite, die Sie heute konstruktiv verwerten können.

Zudem ist es von entscheidender Bedeutung, Tatsachen von akuten Problemen zu unterscheiden. Tatsachen sind Dinge, die wir nicht ändern können, wie zum Beispiel Ereignisse der Vergangenheit, höhere Gewalt, die Wirtschaftslage oder auch das Wetter.

An akuten Problemen hingegen können wir arbeiten und tatsächlich etwas bewirken. Wenn wir dies verinnerlichen und umsetzen, trennen wir uns von einer großen Menge Ballast, wodurch wir viel empfänglicher für Glück und Erfolg sind. Das führt zu einer tiefen inneren Zufriedenheit.

 

Kennen Sie die Gelassenheitsformel? Die bringt es jedenfalls exakt auf den Punkt.

“Gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Den Mut und die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Diese Formel wirkt wie ein Filter. Je mehr Sie diese verinnerlichen, desto leichter wird es Ihnen fallen, den Dingen Aufmerksamkeit zu entziehen, die Ihnen Kraft, Energie und Lebensfreude rauben, und sich stattdessen auf das zu konzentrieren, was Sie wirklich weiterbringt.

Wenn Sie sich über etwas ärgern, hinterfragen Sie, ob es sich dabei um eine Tatsache oder um ein akutes Problem handelt. Handelt es sich um ein akutes Problem, stellt sich die Frage, ob es sich in Ihrem Einflussbereich befindet und ob Sie es ändern wollen.

Können und wollen Sie es ändern, stellt sich für Sie wiederum die Frage: “Was kann ich tun, um dieses Problem zu lösen?”

Bei der Umsetzung wünsche ich Ihnen maximalen Erfolg und viele interessante Erkenntnisse.

Lieben Gruß
Ihr Stephan Zeeh

PS. Je selbstbewusster Sie werden, desto leichter fällt es Ihnen, Tatsachen, die Sie nicht ändern können von Problemen, die Sie lösen können zu  unterscheiden. Somit gehört der Aufbau Ihres Selbstbewusstseins zu den wichtigsten Aufgaben in Ihrem Leben.


Stephan Zeeh
Stephan Zeeh

https://erfolg-intuitiv.de/stephan-zeeh

    1 Response to "Die Gelassenheitsformel – Gelassener werden und selbstbewusst handeln durch erfolgreiches Denken"

    • Mona

      Da passt ja wieder einmal wunderbar dieses Zitat von Unerkannt:

      Gott gebe mir die Gelassenheit, hinzunehmen, was ich nicht ändern kann,
      den Mut, zu ändern, was ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.

      😉

      Schönen Tag! Mona

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.